SiegelPlatteBerufswahl-SIEGEL 2019-2021 – Zusammenfassung Auditbericht
Heisenberg-Gymnasium, Dortmund

 

Gesamtfazit zum Berufswahlorientierungskonzept der Schule

Das im Audit und in der Bewerbung vorgestellte Konzept insbes. die Veränderungen seit der Erstzertifizierung stellen sich als ausgesprochen komplex dar. Die Schule hat sich hier gezielt weiterentwickelt. Schon bei der Erstzertifizierung war feststellbar, dass die Maßnahmen der Schule über den üblichen Rahmen hinausreichten. Die angebotenen Maßnahmen der Berufs- und Studienorientierung wurden im Rahmen der Anschlusszertifizierung erneut weiterentwickelt und optimiert. Die Nachhaltigkeit und Wirksamkeit wurden durch die Elternpflegschaft als auch seitens der befragen Schülerinnen und Schüler bestätigt. Das Berufswahlkonzept hinterlässt hier einen nachhaltigen Eindruck. Die Schule erscheint hier auf einem guten Weg zu sein, den Schülerinnen und Schülern eine optimale und zielgerichtete Berufsorientierung zu bieten. Die Schule ist gut aufgestellt und organisiert.

 

Welche Empfehlungen zur Weiterentwicklung soll die Schule in den nächsten Jahren umsetzen?

Die Schule bewegt sich hier auf einem hohen Niveau. Es können hier keine Empfehlungen mehr ausgesprochen werden. Für die Zukunft ist wichtig, das hohe Niveau beizubehalten und alle Instrumente und Handlungen regelmäßig zu evaluieren und ggf. anzupassen.

 

Laudatio-Text

Ziel des Heisenberg-Gymnasiums ist es, durch fachliche, methodische und pädagogische Arbeit die Entwicklung zu vielseitig interessierten, engagierten, kulturell offenen und sozial denkenden und handelnden Personen zu fördern. Dieses Motto spiegelt sich im Konzept der Studien- und Berufswahl wieder. Die handelnden Personen in der beruflichen Orientierung zeigen sich äußerst engagiert.