Weihnachtsgruß 2018

Liebe Schulgemeinde,

liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

liebe Kolleginnen und Kollegen und Freunde des Heisenberg-Gymnasiums,

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir Frohe Weihnachten, eine besinnliche Zeit des Jahreswechsels und ein gutes Neues Jahr 2019.

Das Jahr 2018 war ein spannendes Jahr, in dem wir mit Blick auf den neuen 9jährigen Bildungsgang bis zum Abitur Neuerungen für das kommende Schuljahr- 2019/20 - getroffen haben:

Mit der neuen angekündigten Stundentafel, gültig für die Jahrgänge 5 und 6 im kommenden Schuljahr, und „G9“ wird unsere Schule mit Schuljahresbeginn Ende August 2019 zu einer Rhythmisierung mit 45- und 90- Minuten-Stunden zurückkehren.

Damit wird in der Sekundarstufe II wieder der Unterrichtsbeginn ab 8.00 Uhr statt 7.45 Uhr möglich sein. In der Sekundarstufe I werden wir mit der Stundentafel, die durch die Ganztagsstunden ergänzt wird, in den Jahrgangsstufen 7 – 10 den Unterrichtsschluss auf ca. 15.00 Uhr vorziehen können, dies ermöglicht den Schülerinnen und Schülern der Mittelstufe eigenverantwortliches Lernen über die angebotenen Lernzeiten hinaus im häuslichen Bereich.

Wir freuen uns, dass mit dem weiteren wichtigen Beschluss der Schulkonferenz, zunächst für die Klassen 5 und 6, mit Beginn des 5. Schuljahres fünf Profile angeboten werden. Ergänzend an die Seite der bisherigen Profilklassen „Musik“ und „bilingual“ treten die Profile „Deutsch-Kunst“, ein Sportprofil sowie die MINT-Klasse. Wir möchten so die vielfältigen Interessen und Begabungen unserer jungen Lernenden wertschätzen – und dann stehen ja auch unsere AG-Angebote für weitere Interessen zur Verfügung.

In diesem Jahr haben wir u. a. daran gearbeitet, bei den anstehenden Rezertifizierungen erfolgreich zu sein. Zum einen muss die Schule sich für die MINT-EC-Mitgliedschaft neu rezertifizieren, zum anderen steht in 2019 die erneute Rezertifizierung für das Berufswahlsiegel an. Wir sind gespannt auf die kommenden Monate!

Wir freuen uns über Erfolge und Auszeichnungen, die nur durch besonderes Engagement unserer Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit ihren Lehrerinnen und Lehrern möglich waren:

  • Der achtbare Erfolg unserer Schülerinnen und Schüler des Fachs Informatik im Frühsommer in Passau bei der World Robot Olympiade;

  • die Auszeichnung mit dem erstmals verliehenen Schulpreis „Genial digital“ vom Verein TECHNIK BEGEISTERT e.V. und dem WRO Premium Partner IBM Deutschland im Frühjahr in Passau;

  • die zahlreichen Auftritte unserer Streicherklassen, des Schulorchesters und vieler Einzelsolisten bei Sommer- und Winterkonzerten und im Stadtgebiet;

  • die erneute Auszeichnung durch die Stadt Dortmund für die Arbeit innerhalb des Agenda-Siegels im Dezember 2018;

  • neue Kooperationen im Bereich der Studien- und Berufsorientierung, die durch das StuBo ermöglicht und begleitet werden;

  • die Verleihung des Ferdinand-Fabra-Preises im Rahmen des internationalen Sparkassen Chess-Meetings im Juli in Dortmund für die zahlreichen Schachaktivitäten der Schule;

  • die Erfolge der Abiturienten und Abiturientinnen überhaupt und die besonderen Leistungen im Bereich „Certilingua“ und „MINT“;

  • die erfolgreiche Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler an den DELF-Prüfungen im Fach Französisch;

  • die zahlreiche und erfolgreiche Teilnahme vieler Schülerinnen und Schüler an den verschiedensten Wettbewerben aller Fachbereiche;

  • der Ausbau und die Weiterentwicklung der Schülerfirma und der Erste-Hilfe-AG;

  • die engagierte Arbeit der SV und der SV-Lehrerinnen und Lehrer.

 

Vieles, was die Schule ausmacht und weitere besondere Aktivitäten des Jahres 2018 könnten wir hier außerdem aufzählen. Lassen Sie uns knapp verweisen auf das gerade erschienene Jahrbuch 2018, das von unserem Schulleben in Wort und Bild einen Einblick gibt und in der Schule erhältlich ist!

Das Jahr 2019 wird ein besonderes Jahr in der Schulgeschichte des Heisenberg-Gymnasiums werden:

Am Donnerstag, 04.04.2019, werden wir unsere Aufnahme in das Netzwerk „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ feiern.

Und in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien 2019 werden wir mit einer Projektwoche und einem Schulfesttag das 50-jährige Bestehen des Heisenberg-Gymnasiums fröhlich feiern und mit einer Festveranstaltung im September 2019 feierlich würdigen.

Wir danken Ihnen und euch allen für die uns entgegengebrachte Offenheit, die vertrauensvolle Zusammenarbeit und das vielfältige Engagement, die Entwicklung der Schule in konstruktiver Zusammenarbeit zu gestalten.

 

Mit den besten Wünschen für das neue Jahr

 

Ulrike Eisenberg     Katja Mohr

Schulleiterin           stellvertretende Schulleiterin