Mentoring am HeiG: Auftaktveranstaltung am 25.09.2018

Am gestrigen Abend konnten die für das Mentoring ausgewählten Schülerinnen und Schüler ihre Mentorinnen und Mentoren erstmals persönlich kennen lernen. Nach einem Auswahlverfahren, in dem die Mentees Schwerpunkte ihrer eigenen Berufs- und Entwicklungsziele formulierten, treffen diese – gemäß ihren Berufswünschen - auf Mentoren aus den klassischen Bereichen Medizin, Jura, Informatik und Architektur. Darüber hinaus ist es gelungen, einen Mentor für das Berufsfeld Marketing einzubeziehen.

Passgenau zu den Berufswünschen der Mentees ist es gelungen, 9 Mentoren aus den von den Schülern gewählten Berufen für dieses ehrenamtliche Engagement zu gewinnen und so Tandems für das neue Schuljahr zu bilden. Dabei finden sich  erfahrene Mentoren, die z. T. seit Jahren in dem Mentoren-Projekt mitarbeiten genau so wie neue Teilnehmer, die sich bereit erklärt haben, für ein Schuljahr lang junge Menschen auf dem Weg der persönlichen Berufsorientierung zu begleiten, Berufswünsche mit den Mentees gemeinsam in den Blick zu nehmen und so die Schülerinnen und Schülern zu einer reflektierteren Berufswahl zu befähigen. 

Projektverantwortliche: Ute Kampmann, Aktionsraumbeauftragte für Eving, Claudia Karweick und Petra Eick, Lehrerinnen des Heisenberg-Gymnasiums