Das Begegnungsprojekt 2018

Im Folgenden werden die verschiedenen Projekte und (internationalen) Begegnungen, die dieses Jahr zur Auswahl stehen, kurz vorgestellt. Allen gemein ist, dass es sich bei den Projekten und Fahrten nicht um ‚Urlaub’ oder ‚Freizeit’ handelt, sondern um Unterricht an anderem Ort und in einer etwas anderen Form. Ziel aller Begegnungen ist es die kulturelle, soziale und auch fachliche Kompetenz der Schüler/innen zu fördern.

Demzufolge gelten für alle (Austausch-)Begegnungsprojekte folgende Rahmenbedingungen:

Teilnahme an den regelmäßigen Vorbereitungstreffen (mehrfache Nichtteilnahme kann zum Ausschluss von der Begegnung führen); Bereitschaft sich auf neue und fremde Situationen einzulassen; akzeptables allgemeines Verhalten, das dazu geeignet ist auch an anderen Orten unsere Schule, Dortmund und unser Land im Allgemeinen zu repräsentieren; Zuletzt ist die aktive Mitarbeit beim Internationalen Abend 2018 erforderlich.

 

USA

Dortmund ist die Partnerstadt von Buffalo.
Hier gibt es nähere Informationen
zu diesem Austauschprojekt.

Israel

Hier geht es nach Netanya in Israel.

Frankreich

 Hier geht es nach Frankreich.

 Italien

Hier gibt es Informationen zu San Miniato.

 Belgien

Hier finden Sie Informationen zur 
vergangenen Belgienfahrt.

 

 

In diesem Jahr werden folgende Projekte nicht angeboten:

Schottland

Hier finden Sie Informationen zur 
vergangenen Schottlandfahrt.

Südtirol

Hier finden Sie Informationen zur
vergangenen Südtirolfahrt.

Österreich

Hier gibt es Informationen zur
neuen Fahrt nach Österreich.

China

 Hier finden Sie Informationen zu unseren
vergangenen Chinafahrten.

Italien

In Italien werden verschiedene Ziele
angesteuert. Hier finden Sie Informationen
zur vergangenen Fahrt in die Toskana.

Italien

Hier finden Sie Informationen zur
vergangenen Fahrt nach Elba.